Gärfutter

Gärfutter (auch  Silage genannt) ist ein konserviertes Futtermittel. Für die Silage sind verschiedene Futtersorten geeignet. Am häufigsten werden jedoch Gras und Schnittmais zu Silage verarbeitet. Ziel der Silierung ist das Anlegen eines nährstoffreichen Wintervorrats. Auf dem Landgut ’t Spieker wird neben Gras auch Mais siliert. Die Silage wird mit Kraftfutter und gegebenenfalls mit Nahrungsergänzungsprodukten angereichert (zum Beispiel mit Biertreber).